DUO KRIEGBAUM.BREUER

Artboard zurück

DUO Kriegbaum.Breuer

Josef Suk (1874-1935)

4 Stücke (Ctyri Skladby) für Violine und Klavier
• Quasi ballata
• Appassionato
• Un poco triste
• Burleska

Francis Poulenc (1899-1963)
Sonate für Violine und Klavier
• Allegro con fuoco
• Intermezzo
• Presto tragico

Johan Sebastian Bach (1685-1750)
Sonate für Clavier und Violine
• Siciliano. Largo
• Allegro
• Adagio
• Allegro

Bettina Kriegbaum – Violine
Anja Breuer – Klavier

Josef Suk, der seine eigene Tonsprache erst nach dem Tod seines Schwiegervaters Antonín Dvorák fand, schrieb dieses Werk für Karel Hoffmann, mit welchem er zusammen das „Tschechische Streichquartett“ gründete. Die vier Stücke bringen beide Instrumente an ihre technischen Grenzen, ein virtuoses Miteinanderringen und Kräftemessen in spätromantischer Harmonie.

Francis Poulenc schrieb diese Sonate 1943 für die französische Geigenvirtuosin Ginette Neveu. Nach ihrem tragischen Tod durch einen Flugzeugabsturz überarbeitete er den Schlusssatz nochmals neu. Obwohl das Werk relativ selten gespielt wird, ist es ein Schlüsselwerk des 20. Jahrhunderts, in dem verschiedene Stilrichtungen miteinander verbunden werden. Der Beginn der Violinsonate klingt, als würde etwas zerfetzt, ein Geigentremolo rast in Sechszehnteln nach oben und nach drei wie im Zickzack gezupften Achteln stürzt die Geige in ein rasendes Thema, getrieben und treibend, in welchem noch ein ganz unerwartetes populäres Schlagerthema steckt. Eine musikalische Achterbahnfahrt, die die Grenzbereiche von Emotion auslotet und gegeneinandersetzt und miteinander in Konflikt bringt.

Johann Sebastian Bach. Seine Sonaten für Violine und Klavier sind die ersten Werke für diese Besetzung, in denen beide Instrumente gleichberechtigt sind.


Das Duo Kriegbaum.Breuer besteht seit 15 Jahren und widmet sich neben dem klassisch-romantischen Repertoire vor allem auch der zeitgenössischen Kammermusik und klassischen Moderne. Schon während der Studienzeit entdeckten sie die Kammermusik für sich und haben dabei zueinander gefunden.
Für sie ist Duospiel Kommunikation, Gestaltung von Beziehung, das Ausloten von Spannungen und das Erarbeiten von kreativen Lösungen. Unter den Vorzeichen von Balance und ausgefeilter Klangabstimmung steht sowohl das gemeinsame Zusammenspiel als auch jedes Instrument für sich. Kriegbaum und Breuer spielen regelmäßig im Großraum Stuttgart, so z.B. beim Internationalen Holzgerlinger Klavierwochenende oder bei den Dätzinger Schlosskonzerten.
Bettina Kriegbaum studierte in Stuttgart bei Willi Beh und Wilhelm Melcher. Sie absolvierte zusätzlich Meisterkurse bei Leonard Bernstein, Henryk Szeryng und Rainer Kußmaul; ebenso spielte sie langjährig in der Streichquartettklasse beim Melos-Quartett.
Anja Breuer studierte in Köln bei Roswitha Gediga und Pavel Gililov sowie bei Lev Naumov, Vitali Margulis, Boris Pergamenschikov und dem Amadeus-Quartett. Zusätzlich erarbeitet sie regelmäßig Liedliteratur bei Michael Gees.

DUO Kriegbaum.Breuer

Josef Suk (1874-1935)

4 Stücke (Ctyri Skladby) für Violine und Klavier
• Quasi ballata
• Appassionato
• Un poco triste
• Burleska

Francis Poulenc (1899-1963)
Sonate für Violine und Klavier
• Allegro con fuoco
• Intermezzo
• Presto tragico

Johan Sebastian Bach (1685-1750)
Sonate für Clavier und Violine
• Siciliano. Largo ...

Ort:

Kunsthaus Troisdorf

Mülheimer Str. 23

53840 Troisdorf

Öffnungszeiten

Sa.: 15 - 18 Uhr, So. 11 - 14 Uhr
sowie zu den Veranstaltungen

Kunsthaus Troisdorf

DUO KRIEGBAUM.BREUER

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

25.08.2024 , 18:00 Uhr

ACK VÄRMELAND, DU SKÖNA

September

01.09.2024 , 18:00 Uhr

KONTRASAX

02.09.2024 , 19:30 Uhr

JAZZSESSION IM KUNSTHAUS

12.09.2024 , 20:00 Uhr

EXPERIMENTALE 2024

13.09.2024 , 20:00 Uhr

EXPERIMENTALE 2024

14.09.2024 , 20:00 Uhr

EXPERIMENTALE 2024

28.09.2024 , 20:00 Uhr

MARTINA JEMBRIŠAK

Oktober

03.10.2024 , 18:00 Uhr

RGR - OCTOPETALA

07.10.2024 , 19:30 Uhr

JAZZSESSION IM KUNSTHAUS

17.10.2024 , 20:00 Uhr

MERETRIO - 20 YEARS

Veranstaltungsort

Kunsthaus Troisdorf

Das Kunsthaus Troisdorf versteht sich als Mittelpunkt der freien Kunst- und Musikszene in Troisdorf und Umgebung und bietet auf einer Gesamtfläche von über 1.000 qm mit 9 Künstlerateliers und 3 Musikräumen ausgezeichnete Arbeitsmöglichkeiten für Musiker und Künstler. Mit der Städtischen Galerie im Erdgeschoß bietet das Kunsthaus auf knapp 200 qm erstmals einen exponierten Ausstellungsraum für zeitgenössische bildende Kunst in der Stadt, der gleichzeitig als Konzert- und Veranstaltungssaal dient.

Neben der Verbindung von Atelier-/Studioräumen und einem repräsentativen Aussstellungs- u. Veranstaltungsraum unter einem Dach steht die Kunstvermittlung sowie der Kunstsparten übergreifende Austausch zwischen Künstlern, Musikern und anderen Kulturschaffenden im Mittelpunkt des Hauses. Die Ausstellungen in der Städtischen Galerie des Hauses vermitteln dem interessierten Publikum einen breiten Einblick in anspruchsvolle Positionen der Gegenwartskunst – regional, national als auch international.

Das Kunsthaus Troisdorf steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Schulen, Institutionen, Vereinen und Unternehmen in vielfältiger Weise für Besuche, Führungen und Veranstaltungen offen. Einen besonderen Stellenwert soll dabei die Zusammenarbeit mit den Schulen und die Jugendarbeit haben.

Die Verbindung von Kunst und Wirtschaft und die Kooperation mit den Unternehmen in der Region ist dem Kunsthaus Troisdorf ein zentrales Anliegen. Dazu gehört u. a. die Vermittlung von Kunstprojekten zwischen Künstlern und Unternehmen und die Entwicklung innovativer Förder- und Kooperationskonzepte. Mit Frank Baquet (Fotokunst), Jette Jertz, Marc Kirschvink, Rolf Mallat, Beata Obst, Lena Reifenhäuser, Masoud Sadedin, Mirjam Wingender (Malerei), der Stipendiatin Lena Heeschen, den Bandprojekten Dephaze und Sonic Heads sowie den Einzelmusikern Yavuz Duman und Siavosh Sadedin (Musik) sind 18 Künstler/innen und Musiker in den Ateliers/Studios des Kunsthauses aktiv.

Das Kunsthaus Troisdorf versteht sich als Mittelpunkt der freien Kunst- und Musikszene in Troisdorf und Umgebung und bietet auf einer Gesamtfläche von über 1.000 qm mit 9 Künstlerateliers und 3 Musikräumen ...