RITTER ROST EROBERT BURG WISSEM

Artboard zurück

Ein Ritter ist stark, klug, mutig und edel – das weiß doch jedes Kind. Nicht so Ritter Rost, der ist nicht stark, sondern schwach, nicht klug, sondern ziemlich einfältig und auch nicht mutig, sondern vielmehr ein echter Angsthase. Edel ist er auch nicht, stattdessen eben rostig - was auch seinen Namen erklärt. An seiner Seite hat er das zupackende Burgfräulein Bö, die alles kann, was der Ritter können sollte, „nur dreimal so gut“, wie sie selbst singt. Komplettiert wird das Trio durch den frechen Feuerdrachen Koks. Gemeinsam leben die drei in der Eisernen Burg und machten ihren Erfinder Jörg Hilbert mit ihren zahlreichen Abenteuern und über anderthalb Millionen verkauften Büchern und anderen Medien zu einem der erfolgreichsten Autoren und Illustratoren Deutschlands.

Das besondere an Ritter Rost und seinen Mitstreiter*innen ist nicht nur das ungewöhnliche Setting, welches mit dem Antihelden Ritter Rost klassische Rittergeschichten liebevoll auf den Arm nimmt, sondern auch die Kombination aus Buch und Musik. In Zusammenarbeit mit dem Komponisten Felix Janosa entstehen zu jedem Band eingängige Songs, die als beigefügte CD (bzw. mittlerweile auch als Streaming-Angebot) fester Bestandteil der Geschichten sind.

Fast 30 Jahre nach ihrem ersten Auftritt sind Ritter Rost, Bö und Koks aus den deutschen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Unzählige Abenteuer haben sie mittlerweile erlebt, es gibt ein Kochbuch, Notenausgaben für den Musikunterricht, Hörspiele, eine Fernsehserie und sogar zwei Kinofilme. Ein Ende ist nicht in Sicht. Grund genug, Ritter Rost in einer großen Ausstellung hoch leben zu lassen und im Bilderbuchmuseum willkommen zu heißen. Mit der Burg Wissem können wir ihm immerhin eine echte Burg bieten, auch wenn es keine „eiserne“ ist.

Neben zahlreichen Illustrationen zu Ritter Rost bieten vielfältige Mitmach-Stationen und Kreativangebote die Möglichkeit, in die Welt um Ritter Rost einzutauchen, selbst Schrottfiguren zu basteln, an Ritterspielen teilzunehmen und vieles mehr.

Sein Schaffen allein auf seine bekanntesten Figuren zu reduzieren, würde dem Künstler und studierten Kommunikationsdesigner Jörg Hilbert allerdings nicht gerecht werden – zu vielfältig sind seine Werke und die Themen, mit denen er sich befasst. Daher werden neben weiteren Illustrationen aus Bilderbüchern auch freie Arbeiten gezeigt, die einen Überblick über das künstlerische Schaffen Hilberts bieten.

Ein Ritter ist stark, klug, mutig und edel – das weiß doch jedes Kind. Nicht so Ritter Rost, der ist nicht stark, sondern schwach, nicht klug, sondern ziemlich einfältig und auch nicht mutig, sondern vielmehr ein echter Angsthase. Edel ist er auch nicht, stattdessen eben rostig - was auch seinen Namen erklärt. An seiner Seite hat er das zupackende ...

Ort:

Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf Burg Wissem

Burgallee 1

53840 Troisdorf

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag, 10:00 bis 18:00 Uhr

Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf Burg Wissem

RITTER ROST EROBERT BURG WISSEM

Tags / Keyword eingeben - bestätigen: Kinder

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

23.06.2024

NEUGIERIG?!

24.06.2024

NEUGIERIG?!

25.06.2024

NEUGIERIG?!

26.06.2024

NEUGIERIG?!

27.06.2024

NEUGIERIG?!

28.06.2024

NEUGIERIG?!

29.06.2024

NEUGIERIG?!

30.06.2024

NEUGIERIG?!

30.06.2024

BEST FRIENDS 4EVER

30.06.2024 , 15:00 Uhr

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Veranstaltungsort

Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf Burg Wissem

1982 öffnete das Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf seine Türen und zeigte erstmals seine Sammlung künstlerischer Originalillustrationen, historischer und moderner Kinder- und Jugendbüchern wie auch Künstlerbücher. Initiator des Museums war der Troisdorfer Kaufmann Wilhelm Alsleben, der der Stadt seine Sammlung von Illustrationen, Lithosteinen, Holzdruckstöcken und modernen Bilderbüchern schenkte.

Vor allem durch die Sammlung von Originalillustrationen nimmt das Bilderbuchmuseum bis heute eine einzigartige Stellung innerhalb der europäischen Museumslandschaft ein. Mehrere Tausend Originalillustrationen bedeutender Illustrator*innen wie Leo Lionni, Helme Heine oder Janosch geben einen repräsentativen Überblick über die wesentlichen Stile, Strömungen und Entwicklungslinien der Illustration seit Beginn des 20. Jahrhunderts.

Neben den Originalillustrationen verschaffen verschiedene historische Buchsammlungen dem Museum ein besonderes Renommee. In diesem Zusammenhang ist besonders die Sammlung des Schweizer Ehepaares Waldmann zu nennen, die rund um das Märchen „Rotkäppchen“ Bücher, Illustrationen, aber auch Objekte zusammengetragen haben. Dieser Sammlung ist im Museum ein eigener Raum gewidmet.

In zahlreichen Wechselausstellungen zeigt das Museum Bilder und Bücher in historischen, thematischen oder biographischen Kontexten. So waren bereits Ausstellungen wie „Die drei ???“, „Alice im Wunderland“, “Wie im Märchen…“, zu Ottfried Preußler oder Michael Ende zu sehen. Diese Ausstellungen werden seitens des Museums durch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm begleitet. Neben regelmäßigen Führungen für Jung und Alt finden Workshops, Lesungen oder Ferienaktionen statt. Für Leseratten, Bücherwürmer oder kreative Köpfe jeden Alters ist hier immer etwas dabei!

1982 öffnete das Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf seine Türen und zeigte erstmals seine Sammlung künstlerischer Originalillustrationen, historischer und moderner Kinder- und Jugendbüchern wie auch ...