KUNST UND KUCHEN

Artboard zurück

Schwierige Zeiten, aber schöne Erinnerungen? Schule und Schulzeit in der Kinder- und Jugendliteratur

Seit mindestens zweihundert Jahren ist der Schulbesuch für alle Kinder obligatorisch und gehört zu den wichtigsten und bisweilen schwierigsten Lebensphasen. Eine kleine Übersicht über die Darstellung von Schule und Unterricht in der Kinder- und Jugendlektüre seit der Mitte des 19. Jahrhunderts kann mit unseren persönlichen Erfahrungen kontrastiert werden.

Um die Führung gemütlich ausklingen zu lassen und das Gesehene und Gehörte im Gespräch zu vertiefen, besteht im Anschluss an die Führung die Möglichkeit, im Burgrestaurant zu besonderen Konditionen Kaffee und Kuchen zu genießen. Für „Kunst und Kuchen“ zahlen sie 10 Euro für Museumseintritt, Führung und Kaffee und Kuchen. Wir bitten, den Betrag in bar bereitzuhalten.

Bitte melden Sie sich im Museum an unter 02241 900-427

Das Angebot richtet sich an Senior*innen, mit Bernhard Schmitz.

Schwierige Zeiten, aber schöne Erinnerungen? Schule und Schulzeit in der Kinder- und Jugendliteratur

Seit mindestens zweihundert Jahren ist der Schulbesuch für alle Kinder obligatorisch und gehört zu den wichtigsten und bisweilen schwierigsten Lebensphasen. Eine kleine Übersicht über die Darstellung von Schule und Unterricht in der Kinder- und Jugendlektüre ...

Ort:

Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf Burg Wissem

Burgallee 1

53840 Troisdorf

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag, 10:00 bis 18:00 Uhr

Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf Burg Wissem

KUNST UND KUCHEN

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

21.04.2024

vivace

21.04.2024 , 16:00 Uhr

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

22.04.2024

vivace

23.04.2024

vivace

24.04.2024

vivace

25.04.2024

vivace

26.04.2024

vivace

27.04.2024

vivace

Veranstaltungsort

Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf Burg Wissem

1982 öffnete das Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf seine Türen und zeigte erstmals seine Sammlung künstlerischer Originalillustrationen, historischer und moderner Kinder- und Jugendbüchern wie auch Künstlerbücher. Initiator des Museums war der Troisdorfer Kaufmann Wilhelm Alsleben, der der Stadt seine Sammlung von Illustrationen, Lithosteinen, Holzdruckstöcken und modernen Bilderbüchern schenkte.

Vor allem durch die Sammlung von Originalillustrationen nimmt das Bilderbuchmuseum bis heute eine einzigartige Stellung innerhalb der europäischen Museumslandschaft ein. Mehrere Tausend Originalillustrationen bedeutender Illustrator*innen wie Leo Lionni, Helme Heine oder Janosch geben einen repräsentativen Überblick über die wesentlichen Stile, Strömungen und Entwicklungslinien der Illustration seit Beginn des 20. Jahrhunderts.

Neben den Originalillustrationen verschaffen verschiedene historische Buchsammlungen dem Museum ein besonderes Renommee. In diesem Zusammenhang ist besonders die Sammlung des Schweizer Ehepaares Waldmann zu nennen, die rund um das Märchen „Rotkäppchen“ Bücher, Illustrationen, aber auch Objekte zusammengetragen haben. Dieser Sammlung ist im Museum ein eigener Raum gewidmet.

In zahlreichen Wechselausstellungen zeigt das Museum Bilder und Bücher in historischen, thematischen oder biographischen Kontexten. So waren bereits Ausstellungen wie „Die drei ???“, „Alice im Wunderland“, “Wie im Märchen…“, zu Ottfried Preußler oder Michael Ende zu sehen. Diese Ausstellungen werden seitens des Museums durch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm begleitet. Neben regelmäßigen Führungen für Jung und Alt finden Workshops, Lesungen oder Ferienaktionen statt. Für Leseratten, Bücherwürmer oder kreative Köpfe jeden Alters ist hier immer etwas dabei!

1982 öffnete das Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf seine Türen und zeigte erstmals seine Sammlung künstlerischer Originalillustrationen, historischer und moderner Kinder- und Jugendbüchern wie auch ...